Ex zurück: Fallstricke umgehen bei der Rückeroberung


Ex zurückgewinnen: Verhängnisvolle Fehler

Ein Schlussstrich unter die Liebe stellt das Leben auf den Kopf, insbesondere, wenn die Hoffnung auf ein Liebes-Comeback besteht. Bei dem Versuch, den Verflossenen zurückzuerobern, passieren häufig gravierende Schnitzer, die eine Versöhnung schier unmöglich machen. Falls Sie den Ex zurückgewinnen möchte, gilt es, diese No-Gos auf jeden Fall zu vermeiden.

Tabu 1: Stalking und Kontrolle

In verzweifelter Sehnsucht nach dem Ex verfallen viele in Aktionismus. Anhaltende Kontaktversuche und Liebesbekundungen wirken auf den Verflossenen abschreckend, anstelle einer Wiederannäherung den Weg zu ebnen. Wenn man dem Verflossenen keine Luft zum Atmen lässt, riskiert nicht nur eine Abfuhr ein. Bewahren Sie Abstand, üben Sie sich in Geduld – das ist die Voraussetzung für eine Wiederannäherung.

Tabu 2: Manipulation und Erpressung

Gekränkter Stolz und verletzte Gefühle münden nicht selten in Versuchen der Manipulation und Erpressung. Sofern Sie dem Ex Szenen macht, vergällt sich jede Chance auf einen Neuanfang. Natürlich sind Frust, Wut und Enttäuschung einen dazu verleiten, Dampf abzulassen. Doch Anschuldigungen und Vorwürfe machen alles noch schlimmer. Bemühen Sie sich, sich mit dem Ende der Beziehung abzufinden – das ist die Voraussetzung, um die Tür für eine Wiederannäherung offen halten.

Fehler 3: Sich selbst aufgeben

In der Hoffnung auf ein Liebes-Comeback werfen manche alle Prinzipien und Überzeugungen über Bord. Man stellt das eigene Leben rigoros vernachlässigt, nur um sich dem Verflossenen anzupassen. Aber: Wenn man seine Persönlichkeit verleugnet, wird weder sich selbst noch den Partner glücklich machen. Zweifelsohne gilt es, sich mit seinem Anteil an der Trennung auseinanderzusetzen. Aber: Sich selbst zu verleugnen, ist keine Basis für eine erfüllende Partnerschaft. Wahren Sie Ihre Identität, vertreten Sie Ihre Überzeugungen – damit sind die Weichen für ein Comeback gestellt.

Fehler 4: Zu schnell aufgeben

Nicht immer mündet die Versöhnung ohne Hindernisse zur wiederaufgeflammten Liebe. Insbesondere nach längeren Beziehungen, gilt es, behutsam vorzugehen. Wenn man die Flinte voreilig ins Korn wirft, vergeben Sie das Potenzial, die Liebe wiederzufinden. Zweifellos zerrt das Warten an den Nerven. Aber: Bei gesundem Selbstvertrauen und Geduld lässt sich so manches gebrochene Herz zurückerobern. Verlieren Sie nicht den Mut – gestärkt aus der Krise hervorzugehen, ist der Lohn der Beharrlichen.

Fazit

Eine Versöhnung mit dem Verflossenen erfordert Fingerspitzengefühl und Geduld. Um die Tür für eine gemeinsame Zukunft offen zu halten, gilt es, Fallstricke zu umgehen. Geben Sie Ihrem Ex den nötigen Freiraum, machen Sie ihm keine Szenen und spielen Sie nicht die Eifersuchtskarte. Verleugnen Sie nicht Ihre eigene Persönlichkeit, lassen Sie sich nicht um jeden Preis verbiegen. Geben Sie nicht vorschnell auf, selbst wenn der Weg zurück zum ex zurück bekommen steinig ist. Bei respektvollem Umgang eröffnen sich neue Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft. Doch gleich, wie es ausgeht: Bewahren Sie sich einen liebevollen Blick auf sich selbst – das ist die Grundlage für jede gesunde Beziehung und ein glückliches Leben.