Ex zurück: Fatale Fehler vermeiden bei der Versöhnung

Digital strategy art design digital illustration isometric strategy vector

Ex zurückgewinnen: Was Sie auf keinen Fall tun sollten

Ein Schlussstrich unter die Liebe stellt das Leben auf den Kopf, vor allem, falls der Wunsch nach einer Versöhnung fortdauert. In dem Bemühen, die Beziehung zu kitten, unterlaufen einem schnell gravierende Schnitzer, die eine Wiederannäherung erschweren. Wenn man die Liebe wiederaufleben lassen will, ist es ratsam, sich dieser verhängnisvollen Fehler bewusst zu sein.

Fehler 1: Bedrängen und Betteln

Wenn Liebeskummer das Denken vernebelt verfallen viele in Aktionismus. Ständige Anrufe, Nachrichten oder E-Mails lassen beim Gegenüber die Alarmglocken schrillen, statt die Chancen auf ein Comeback zu erhöhen. Wer seinem Ex nachstellt und ihn kontrolliert, riskiert nicht nur zusätzliche Verletzungen einzuhandeln. Wahren Sie Distanz, agieren Sie respektvoll – das ist die Voraussetzung für eine Wiederannäherung.

Tabu 2: Schuldzuweisungen und Anklagen

Gekränkter Stolz und verletzte Gefühle führen oft zu Schuldzuweisungen und Anklagen. Doch wer dem Ex Szenen macht, verbaut sich den Weg zurück in die Beziehung. Es ist verständlich, dass die intensiven Gefühle nach der Trennung einen dazu verleiten, Dampf abzulassen. Jedoch destruktives Verhalten und Unterstellungen vergiften nur das Klima. Versuchen Sie, die Trennung zu akzeptieren – lediglich auf diesem Weg lässt sich in einen respektvollen Dialog treten.

Tabu 3: Verzweifelte Änderungsversprechen

Im Wunsch nach Versöhnung werfen manche das gesunde Maß an Kompromissbereitschaft hinauszugehen. Sie stellen das eigene Leben völlig zurück, um es dem Ex recht zu machen. Doch: Falls Sie Ihre Identität über Bord werfen, wird weder sich selbst noch den Partner glücklich machen. Natürlich ist es wichtig, aus der Vergangenheit zu lernen. Doch: Verzweifelte Änderungsversprechen wirken meist nicht authentisch. Bleiben Sie sich treu, vertreten Sie Ihre Überzeugungen – damit sind die Weichen für ein Comeback gestellt.

Fauxpas 4: Die Flinte ins Korn werfen

Keineswegs ebnet die Rückeroberung über Nacht zum Erfolg. Insbesondere bei tiefgreifenden Verletzungen, ist Geduld gefragt. Falls Sie nach den ersten Rückschlägen kapitulieren, vergeben Sie der Chance, die Liebe wiederzufinden. Natürlich schmerzt die Trennung. Gleichwohl: Mit Beharrlichkeit und Zuversicht eröffnen sich neue Perspektiven für die Liebe. Verlieren Sie nicht den Mut – wahre Liebe ist es wert, um sie zu kämpfen.

Fazit

Eine Versöhnung mit dem Verflossenen erfordert Fingerspitzengefühl und Geduld. Um die Chancen auf ein Liebes-Comeback zu wahren, ist es ratsam, sich verhängnisvoller Fauxpas bewusst zu sein. Bedrängen Sie Ihren ex zurück durch loslassen-Partner nicht, machen Sie ihm keine Szenen und spielen Sie nicht die Eifersuchtskarte. Bleiben Sie sich selbst treu, wahren Sie Ihre Identität und Ihr Selbstwertgefühl. Geben Sie nicht vorschnell auf, selbst wenn der Weg zurück zum Ex steinig ist. Mit der richtigen Haltung stehen die Chancen gut. Indes, selbst wenn es nicht klappt: Verlieren Sie nicht den Respekt vor sich und Ihren Bedürfnissen – denn nur wenn Sie sich selbst lieben, können Sie geliebt werden.